Sie sind hier: Qualität - Allgemeine Informationen zur Kompostqualität Qualität von "Kompost flüssig"

Qualität von "Kompost flüssig"

 Unter der Bezeichnung "Kompost flüssig" werden Sickerwasser aus der Kompostierung sowie Presswasser und Prozesswasser aus der Vergärung von Biomasse zusammengefasst. Die Fachvereinigung Bayerischer Komposthersteller e.V. hat sich die Qualitätssicherung zum Ziel gesetzt. Aus diesem Grund wurde ein weiteres Qualitätszeichen eingeführt, mit welchem die Hersteller von "Kompost flüssig" einen hohen Standard ihrer Produkte nachweisen können. Zum Führen dieses Qualitätszeichens sind regelmäßige Untersuchungen ihrer Produkte durch unabhängige und anerkannte Labore vorzulegen, durch die die Einhaltung der vorgegebenen Standards nachgewiesen werden.

Der Einsatz von "Kompost flüssig" ist auf den landwirtschaftlichen Bereich beschränkt. Ein großer Unterschied zum Kompost ist neben der Konsistenz der Gehalt an sofort verfügbarem Nährstoff. Während der größte Teil des Stickstoffs im Kompost gebunden ist, steht den Pflanzen eine viel größere Menge an Stickstoff im "Kompost flüssig" sofort zur Verfügung.
Die Qualitätssicherung von "Kompost flüssig" betrifft in erster Linie die Hygiene. Zu diesem Zweck werden alle Produkte regelmäßig auf Salmonellen, Enterokokken, Escherichia coli, Gesamtkeimzahl, keimfähige Samen und austriebsfähige Pflanzenteile hin untersucht. Nur wenn eine seuchenhygienische Unbedenklichkeit bescheinigt wird, darf der "Kompost flüssig" vertrieben und ausgebracht werden.

Ferner wird die Qualität des "Kompostes flüssig" durch Grenzwerte bei Steinen, Fremdstoffen wie Plastik und Metall als auch Schadstoffe gewahrt. Bei zu hohen Anteilen von Steinen oder Fremdstoffen ist eine entsprechende Siebung vor dem Vertrieb erforderlich. Erhöhte Schadstoffgehalte im "Kompost flüssig" können durch die Verwendung nur bestimmter Ausgangsmaterialien vermieden werden.

Der Nährstoffgehalt von Haupt- und Spurennährstoffen, der Kalkgehalt, der pH-Wert und weitere Parameter werden auch bei "Kompost flüssig" untersucht und entsprechend deklariert.